Turnverein Bitburg 1911 e. V.

... die Adresse für Sport in der Region !

Get Adobe Flash player

Archiv

Liebe Freunde des Golfsports im TV Bitburg,

seit ca. zwei Jahren gibt es nun schon eine Golfkooperation (siehe Flyer) mit dem Golfclub-Südeifel in Baustert.
15 Mitglieder nutzen bereits die Vorteile dieser Kooperation und haben, neben der Platzreife, bereits an einigen
Turnieren teil-genommen.

Erstmals in der Geschichte des Turnverein Bitburg 1911 e. V. finden am

Sonntag, 10. Sept. 2017, 11:00 Uhr,

Vereinsmeisterschaften statt (siehe gesonderte, beigefügte Ausschreibung).

Teilnahmeberechtigt sind nur Mitglieder des TV Bitburg, die mindestens ein Hcp von
-54 haben oder die Platzreife nachweisen können.

Die verbindliche Anmeldung zu diesem Turnier erfolgt ausschließlich über die Geschäftsstelle des TV Bitburg,
bei Frau Ernst, über die Telefonnummer 06561/5711 bzw. über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . (Anmeldeschluss: 19.08.2017, 12:00 Uhr)

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.

Turnverein Bitburg 1911 e. V.                                       Golfclub-Südeifel

Thomas Elgass                                                            Erwin Trappen

                                                                 TVB Turnier

                                          So. 10.09.2017 11 Uhr Kanonenstart

Austragung:                           Einzel-Stableford über 18-Loch – vorgabewirksam –

Abschläge:                            Herren: gelb, Damen: rot

Spielbedingungen:               Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich

                                              Amateurstatus) des DGV und den Platz- und Sonderplatzregeln

                                              der Golfanlage Südeifel Baustert GmbH. Das Wettspiel wird nach

                                              dem DGB-Vorgabensystem und den Spiel- und Wettspielbedingungen

                                              des DGV ausgerichtet.

Teilnahmeberechtigt:       Teilnahmeberechtigt sind nur Mitglieder des TV Bitburg

                                         bis Clubvorgabe – 54 oder durch Nachweis der Platzreife

Teilnehmerzahl:  max. 72 Spieler

Wertung:             1. Brutto, 1.-3. Netto in zwei Klassen, Sonderwertung

Stechen:               Das Stechen bei gleichen Ergebnissen erfolgt gemäß SWSO des DGV

Meldungen:         Verbindliche Anmeldung ausschließlich über die Geschäftstelle
                            des Turnverein Bitburg 1911 e.V., Frau Ernst,

                            Tel. 06561-5711 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Meldeschluss:      19.08.2017, 12:00 Uhr

Meldegebühr:     Mitglieder: 20 Euro ink. Essensbeitrag
                            Gäste: 40 Euro inkl. Essensbeitrag
                            Jugendliche bis 14 Jahre zahlen die Hälfte

Siegerehrung:     Die Siegerehrung findet nach dem Turnier statt.

Spielleitung:        Hermann Hermes, Matthias Christen, Erwin Trappen

Startzeiten:          per SMS oder auf Anfrage

Änderungen:       Bis zum 1. Start hat die Spielleitung in begründeten Fällen das Recht,
die Ausschreibung zu ändern.

Ergänzend gilt die Rahmenausschreibung der Golfanlage Südeifel Baustert GmbH

 

 

Liebe Mitglieder,

viele Jahre lang trafen sich die Mitglieder des TV Bitburg am 2. Weihnachtstag im Hotel Plein zum alljährlichen Weihnachts-Frühschoppen. Dies ist leider seit 2009 nicht mehr möglich gewesen, da das Hotel Plein geschlossen wurde.

Um nun diese langjährige Vereinstradition wieder aufleben zu lassen, laden wir alle Mitglieder recht herzlich zu einem

Vereins-Frühschoppen

am Sonntag, 21. Mai 2017, von 11:00 – 14:00 Uhr,

 

ein. Das Ganze findet, bei hoffentlich schönem Wetter, in der Rittersdorfer Straße 21 statt.

Wir würden uns freuen, wenn viele unserer Mitglieder dieser Einladung folgen. Für Getränke und Knabbereien ist gesorgt und nette Gespräche ergeben sich dann sicherlich von selbst.

Bitte gebt uns eine kurze Rückmeldung per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) , wer kommt, damit wir etwas planen können.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

 

Emblem Sportabzeichen

In diesem Jahr führt der Sportabzeichen-Treff des Turnverein Bitburg 1911 e.V. wieder einen Sportabzeichentag durch.

Dieser findet am 29. April 2017 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Stadion Bitburg Ost statt.

Hierzu sind alle Mitglieder des TV Bitburg sowie alle Interessierten recht herzlich eingeladen. Unter Anleitung qualifizierter Prüfer können hier alle ihre Fitness in verschiedenen Disziplinen testen.

Mit Laufen (Kurz- und Langstrecke), Kugelstoßen, Ballwurf, Weitsprung, Hochsprung, Schleuderball, Medizinball-Weitwurf und Steinstoßen stehen genügend Möglichkeiten zur Verfügung um die Bedingungen des Deutschen Sportabzeichen zu erfüllen.

Wer schon einen Schwimmnachweis (z.B. Bronzeabzeichen oder Seeräuberabzeichen) hat, sollte diesen an dem Tag mit ins Stadion bringen.

Ab 9.30 Uhr kann sich im Stadion angemeldet werden.

Am 6. April starten wir zu den gewohnten Zeiten (dienstags und donnerstags von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Stadion Bitburg Ost) in die neue Saison. Hier kann jeder gerne trainieren kommen.

Bei weiteren Fragen steht Sportabzeichen-Obmann Dieter Schilling (06561-8433 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gern zur Verfügung.

Erfolgreicher Übungsleiterlehrgang in Bitburg

Vom 18.03.2016 bis zum 8.05.2016 fand zum wiederholten Male eine Übungsleiterausbildung (C-Lizenz für den Breitensport im Kinder- und Jugendbereich) des Sportbundes Rheinland statt. An insgesamt 13 Tagen haben sich die Teilnehmer-/innen sowohl theoretisch als auch praktisch weitergebildet. Neben den klassischen Sportarten wie Leichtathletik und Turnen, standen auch moderne Sportarten wie Rangeln und Raufen sowie rechtliche Grundlagen auf der Tagesordnung. Nach einer schriftlichen Prüfung und der Gestaltung einer praktischen Unterrichtsstunde darf der TV Bitburg neun neue Übungsleiter in den Abteilungen Handball, Leichtathletik, Schwimmen und Turnen begrüßen. (RED)/Text und Foto: J. Popa/ TV Bitburg

 

 ÜL Ausbildung 2016 Foto Absolventen

v.l.n.r. hinten: Malin Britz (Schwimmen), Martin Schmitz (Schwimmen), Wolfgang Inselberger (Handball), Karepreeyetta Bob (Leichtathletik)

vorne: Vaceslav Hahn (Leichtathletik), Jürgen Jung (Handball), Sandra Sklorz (Turnen), Dijana Jusic (Leichtathletik)

(es fehlt: Cara Schultz (Schwimmen)

 

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2016

Am 07. April hatte der TV Bitburg zu seiner Jahreshauptversammlung ins Gasthaus Sonnenhof eingeladen.

In seiner Rede ging Dr. Werner auf die Frage ein, welche Stellung der Verein in der heutigen Gesellschaft hat und ob man ihn noch braucht.

Im Turnverein gibt es derzeit 11 Abteilungen, einen Sportabzeichen-Treff sowie eine Golf-Kooperation, in denen über 1400 Mitglieder, von über 70 Trainern und Übungsleitern betreut, Sport treiben. Dies sind 10 Prozent der Bitburger Einwohner. Somit habe ein so großer sportreibender Bevölkerungsanteil das Recht, ja sogar die Pflicht, sich im sportrelevanten Teil der Politik Gehör zu verschaffen.

Die originäre Aufgabe des Staates sei es, wenn er schon Teilbereiche seiner sozialen Verpflichtung abgibt um sich selbst zu entlasten, dem Ehrenamt ein Umfeld zu schaffen, damit dieses Ehrenamt auch entsprechend ausgeführt werden kann.

Es könne nicht sein, dass die nötige Infrastruktur, in Form einer neuen Turnhalle, durch monatelange Diskussionen – Zweifeld- oder Dreifeldhalle – sinnlos verzögert wird.

Wie groß die Bedeutung der Turn- und Sportvereine ist wird in unserer heutigen von der engen Finanzsituation vieler Kommunen geprägten Sportlandschaft deutlich. So waren die Darstellung des Raumbedarfs der Vereine und der Hinweis auf das „Sportfördergesetz“ wohl ausschlaggebend für den Bau der Dreifeldhalle. Dr. Werner hofft, dass die derzeit bestehenden Engpässe in vielen Abteilungen des Vereins bald der Vergangenheit angehören.

Frau Karin Augustin, Präsidentin des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, bewertete kürzlich die Kooperation mit Schulen politisch sehr positiv. Dies gäbe es beim TV Bitburg schon seit 1999, somit sei der Verein einer der Vorreiter, der diesen Synergie-Effekt mit Schulen in Rheinland-Pfalz schon früh erkannt habe, betonte Dr. Werner.

Diese Entwicklung der Kooperationen, welche die Ganztagsschulen betrifft, sei insgesamt zunächst al positiv zu bewerten. Denn mit der Einführung der Ganztagsschulen wurden diese Kooperationen in erheblichem Umfang erweitert und durch eine Rahmenvereinbarung geregelt. Dies mache deutlich, wie wichtig Sport- und Turnvereine als kompetente und erfahrene Partner der Schule, im Felde der gesamtgesellschaftlichen Bedeutung der organisierte Sport habe.

Einen negativen Aspekt sollte man jedoch nicht außer Acht lassen. Nach einem langen Schultag sei der Drang zur körperlichen Betätigung deutlich reduziert. Eltern und Kinder überlegen sehr wohl, ob sie noch den Weg in die Turnhalle oder auf den Sportplatz antreten, um am Vereinssport teilzunehmen.

Migration und Integration waren weitere Punkte in der Rede von Dr. Werner.

Beispiele hierzu gäbe es nicht nur bei den Mitgliedern, sondern auch bei den Trainern und Übungsleitern. Der Verein habe schon, bevor der Sportbund Rheinland die verwaltungsrechtlichen Voraussetzungen festgelegt hatte, Flüchtlinge im Verein aufgenommen und kostenfrei betreut.

Neben dem allgemeinen gesundheitlichen Aspekt bei der Ausübung des Sports ging Dr. Werner noch auf das Engagement im Gefäß- und Koronarsport der Abteilung Herzsport ein. Sport für Ältere werde angesichts unserer alternden Gesellschaft ein Handlungsfeld, dem in Zukunft besonderes Augenmerk gilt und in dem weitere Projekte und Programme angeboten werden müssen.

Die anfangs gestellte Frage beantwortete Dr. Werner schließlich mit „ja“. Der Sportverein sei ein unverzichtbares Element unserer Gesellschaft. Ganz besonders dann, wenn ein Verein wie der TV Bitburg ein Sozialkonzept mit Leistungssport, Breitensport, Kooperationen, Integration und Gesundheitssport betreibt.

                                               ________________________

Anschließend wurden insgesamt 22 Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft, zwischen 25 und 65 Mitgliedsjahren, von Dr. Werner geehrt.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt Traudl von Berg, Paul Joachim Weber und Horst-Peter Zey und für 65 Jahre Hermann Leinen und Anton Weiler.

25 Jahre Mitgliedschaft           40 Jahre Mitgliedschaft   
25 Jahre Mitgliedschaft Gerd Zillien   40 Jahre Mitgliedschaft Dieter Bauch, Martina Knauf und Andrea Ernst  
es fehlen: Jörg Schlexer, Sophie Krames, Michael Heber, Katrin Kanty, Gabi Steindorf, Svenja Wagner, Roland May und Christian Turmann   es fehlen: Beate Barg, Christa Grünewald, Lydia Löhnertz und Jürgen Port   
       
50 Jahre Mitgliedschaft - Thomas Hagemann (leider nicht anwesend)      
       
60 Jahre Mitgliedschaft   Hermann Leinen  
60 Jahre Mitgliedschaft Horst-Peter Zey, Paul Joachim Weber und Traudl von Berg   65 Jahre Mitgliedschaft Hermann Leinen  
    es fehlt: Anton Weiler  

Weitere Ehrungen nahm der Leiter des Sportabzeichen-Treffs, Dieter Schilling, vor. Er gratulierte Helmut Pleines und Dr. Horst Werner zu 58-maliger Wiederholung des Deutschen Sportabzeichens und Paul Joachim Weber für 48 Wiederholungen. Das Familiensportabzeichen legte ab Familie Dörr, Familie Schuster, Familien Wuttke-Reiners und Familie Lenz.

Jahreshaupt TVB 2016 Sonnenhof 013

v.l. Helmut Pleines, Dr. Horst Werner, Sportabzeichen-Obmann Dieter Schilling

                                               ________________________

Der Geschäftsführende Vorsitzende, Thomas Elgass, ging in seinem Bericht auf die Hallensituation ein und rügte das Verhalten des Schulträgers, der den Verein nicht in die Planung der neuen Turnhalle mit einbezogen hatte, obwohl dies üblicherweise allenthalben so vorgeschlagen wird.

Diesbezüglich und hinsichtlich der nach dem Sportfördergesetz vorgesehenen Sportstätten-Leitpläne sollen Gespräche mit der Verwaltung stattfinden.

Danach berichtete Thomas Elgass über die einzelnen Abteilungen, ihre sportlichen Erfolge und Aktivitäten. Er lobte insbesondere die gute Jugendarbeit der Abteilungen, die Grundlage für die Freude am Sport und zukünftige sportliche Erfolge sei.

                                               _________________________

Der Schatzmeister, Karsten Bouillon, konnte, trotz der allgemein angespannten finanziellen Situation, über eine solide finanzielle Lage berichten. Die wurde dann auch von den Kassenprüfern bestätigt, so dass vom Ehrenmitglied Hansjörg Ziemehl die Entlastung beantragt wurde, der die Versammlung zustimmte.

Bei den anschließenden Wahlen wurden Thomas Elgass als geschäftsführender Vorsitzender, Andrea Ernst als Schriftführerin sowie Steffi Neuhaus, Paul Herbert Fries und Dieter Schilling als Beisitzer wiedergewählt.


 

Emblem SportabzeichenDeutsches Sportabzeichen

      

Jeder kann es schaffen!

Es bedarf schon etwas Vorbereitungszeit und Training –

aber jeder kann es schaffen!

Immer dienstags und donnerstags, in der Zeit von 17.00 – 19.00Uhr

(oder nach Vereinbarung), im Stadion Bitburg Ost, hat jeder die

Möglichkeit, beim Sportabzeichen – Treff des Turnverein Bitburg 1911 e.V.

für das Sportabzeichen zu trainieren und die Prüfung zu machen.

In diesem Jahr starten wir am 12.04.2016 im Stadion Bitburg-Ost.

Während der Sommerferien ist kein Training. Das Schwimmtraining

findet mittwochs im Cascade in der Zeit von 18.00 – 22.00 Uhr statt.

Jeder Teilnehmer sollte sich vorab informieren.

Infomaterial gibt es bei Dieter Schilling, Sportabzeichenobmann

vom Turnverein Bitburg (Tel.-Nr. 06561 – 8433)

oder als Download beim Sportbund Rheinland.

 

Einladung an alle Mitgliederzur Jahreshauptversammlung

am Donnerstag, 07. April 2016, um 20.00 Uhr,

auf dem Sonnenhof, Bitburg-Matzen

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Totengedenken

3. Ehrungen

4. Bericht des geschäftsführenden Vorsitzenden

5. Bericht des Schatzmeisters

6. Bericht der Kassenprüfer

7. Aussprache

8. Entlastung des Vorstandes

9. Vorstandswahlen

   Satzungsgemäße Wahlen9.1 Geschäftsführender Vorsitzender
9.2 Schriftführer
9.3 Beisitzer

10. Wahl der Kassenprüfer

11. Anträge

12. Verschiedenes

Satzungsgemäß müssen Anträge schriftlich, mit Begründung, bis spätestens zwei Wochen vor der Versammlung, bei einem der Vorsitzenden eingereicht werden.

 

 „Karl-Heinz Spohrer Gedenkwettkampf“

Zum Jahrgedächtnis des ehemaligen Ehrenvorsitzenden und langjährigen Abteilungsleitung Turnen des Turnverein Bitburg 1911 e.V. fanden sich am Samstag den 12.Dezember 14 Mannschaften zu einem „Karl-Heinz Spohrer Gedenkwettkampf“ in der Otto-Hahn-Realschule Plus in Bitburg ein.

Im Jahr 2014 musste die Turnabteilung in kurzer Zeit von 2 langjährigen Turnen Abschied nehmen. Lukas Thull, der seit seiner Kindheit geturnt hatte, verstarb plötzlich durch einen Verkehrsunfall und von Karl-Heinz Spohrer, dem langjährigen Ehrenvorsitzenden und Abteilungsleitung.

Unter der Leitung von Thomas Dörr (Abteilungsleitung Turnen) trafen sich in lockerer Atmosphäre aktive aber auch viele ehemalige Turnerinnen und Turner zu einem eigens hierfür entwickelten Mixed-Wettkampf. Geturnt wurde bei den Damen Schwebebalken und Stufenbarren, für die Herren stand Seitpferd, Barren und Boden auf dem Programm. Die Wettkampfklassen wurden durch das Gesamtalter der Mannschaften bestimmt. Dadurch ergaben sich, für das Turnen, sehr ungewöhnliche Wettkampfklassen wie zum Beispiel „Ü100“. Für das leibliche Wohl der Turnerinnen und Turner sowie für die zahlreichen Zuschauer war bestens gesorgt. Sehr erfreulich war, dass auch aus befreundeten Vereinen wie TV Hermeskeil, DJK Pluwig/Gusterath oder TV Ehrang Mannschaften und Kampfrichter gemeldet wurden.

Um diesem Wettkampf eine weitere Besonderheit zu geben und als besonderen Ansporn wurden für die ersten 3 Plätze Pokale vergeben. Nach einer speziellen Auswertungsmatrix wurde zusätzlich ein Pokal „Best of Day - Damen“ und ein Pokal „Best of Day - Herren“ vergeben.

Die Siegerehrungen wurden von Dr. Horst Werner, 1. Vorsitzender des TV Bitburg, und von Dr. Oliver Grün, Enkel von Karl-Heinz Spohrer, durchgeführt.

Die Turnabteilung bedankt sich ganz herzlich bei allen Turnerinnen und Turnern sowie allen Helfern und Unterstützern, die diesen Wettkampf möglich gemacht haben.

Für die Turnabteilung

Thomas Dörr

Abteilungsleitung Turnen

Fotos: