Turnverein Bitburg 1911 e. V.

... die Adresse für Sport in der Region !

Get Adobe Flash player

Kanu: Archiv

2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008


 

Wildwasserrennen des TV Bitburg | 17./18.10.2015

IMG 3963 IMG 3999 IMG 3958 IMG 3972 IMG 3954  

Auch wenn in diesem Jahr aufgrund des fehlenden Zuschusswassers des Stausee Bitburg der traditionelle Wildwassersprint am Sonntag in den "Irreler Wasserfällen" nicht stattfinden konnte, war das vergangene Rennwochenende für alle Beteiligten wieder ein großer Erfolg.
Das am Samstag stattfindende Abfahrtsennen auf der Prüm zwischen Wißmannsdorf bzw. Brecht und Oberweis wurde zu den Ranglistenrennen des Deutschen Kanu-Verbandes gewertet und galt ebenso als Rheinland-Pfalz-Meisterschaft. In diesem Jahr waren wieder über 130 Kanuten aus vier Ländern am Start, darunter auch viele Fahrer der Deutschen Nationalmannschaft sowie Europameister und Weltcupsieger. Die Nachwuchsfahrer des TV Bitburg konnten sich im Bereich der Schüler mehrere vordere Plätze sichern: Franziska Sonnen (RLP-Meisterin weibl. Jugend), Joshua Klankert (RLP-Meister Schüler A), Mattes Gangolf (RLP-Meister Schüler B), Niklas Ernst (Vize-RLP-Meister Schüler B).
Am Sonntag wurde das Rennen als Sprint für alle Altersklassen auf die Sauer nach Dillingen/Luxemburg verlegt. Hier waren insgesamt 11 Kanuten des TV Bitburg am Start (Jugend: Franziska Sonnen; Schüler A: Joshua Klankert, Tilmann Messerich, Paul Weber; Schüler B: Simon Baatz, Niklas Ernst, Mattes Gangolf, Jakob Grengs, Jonathan Grengs, Kai Niebergall; Schüler C: Dominique Green).  Herausragend war hier die Leistung von Niklas Ernst, der mit deutlichem Abstand Platz 1 in seiner Altersstufe erreichte.

 

Abfahrtsrennen auf der Alzette | 11.10.2015

IMG 3751 IMG 3737 IMG 3812 IMG 3794 IMG 3869 IMG 3732

Beim traditionellen Kanurennen "Critérium de l´Alzette" des Kayak-Club Hesper konnte das Team des Turnvereins Bitburg Anfang Oktober viele Siege einfahren. Bei dem Rennen, an dem insgesamt acht Mannschaften aus Belgien, Luxemburg  und Deutschland teilnahmen, konnten sich die Bitburger mit ingesamt 11 Starterinnen und Startern einige Siege und Platzierungen sichern. Am Ende reichte es  knapp aber durchaus verdient für den Gesamttitel des punktstärksten Vereins des Turniers. Für Bitburg starteten (mit Platzierung) im Junioren-2er-Kanadier Josef Weber und Lukas Brücker (1), Schüler C Dominique Green (4) und Samuel Mutsch (5), Schüler B Mattes Gangolf (1), Jonathan Grengs (2), Simon Baatz (3) und Jakob Grengs (4), Schüler A Joshua Klankert (1), Paul Weber (2) und Tilmann Messerich (4), Junioren Josef Weber (3) und Lukas Brücker (4). Bei ihrem ersten Abfahrtsrennen errang Petra Berens bei den Damen in der Altersklasse C spontan den ersten Platz. Zudem konnten die Schüler in einem Team-Rennen die Plätze 1, 2, und 5 belegen. Aufgrund der größeren Anzahl erzielter Goldmedaillen konnten sich die Bitburger trotz Punktegleichstand den Vereinspokal sichern.

 

Herbstregatta Kaiserslautern | 12./13.09.2015

IMG 20150912 WA0001 IMG 20150912 WA0011 IMG 20150913 WA0000 IMG 20150912 WA0016 IMG 20150913 WA0005 IMG 20150912 WA0026

Am 12. und 13. September 2015 fanden auf dem Gelterswoog in Kaiserslautern die alljährliche Große Herbstregatta sowie die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Kanurennsport statt. Für die Kanu-Abteilung des TV Bitburg starteten neun Sportler in verschiedenen Rennen und Altersklassen.
Mit besonderem Stolz kann die Rennmannschaft auf ihre Schüler-Starts blicken. Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften errangen alle Sportler der Altersklassen 12 und 13 erste Plätze: Im Kanu-Vierer (K4, Schüler B) sicherten sich Mattes Gangolf, Niklas Ernst, Simon Baatz und Kai Niebergall den Titel des Rheinland-Pfalz-Meisters. Im K2 (Schüler B) siegten Mattes Gangolf und Niklas Ernst. Im K1 sicherte sich Mattes Gangolf ebenfalls den ersten Platz bei den Zwölfjährigen und Joshua Klankert gelang dies bei den Dreizehnjährigen (Schüler A). Somit sind die Bitburger Kanuten in diesen Wettkämpfen Rheinland-Pfalz-Meister geworden. Weitere Erfolge sind der zweite Platz im K1 (Schüler B) von Niklas Ernst sowie der dritte Platz im K2 (Schüler A) von Joshua Klankert und Mattes Gangolf.
Auch in den bundesoffenen Wettkämpfen konnten sich die Bitburger Kanuten behaupten. Der K4 (Schüler B) belegte einen guten vierten Platz in einem starken Feld von 17 Booten. Nach Qualifikation in den Vorfinalentscheidungen erzielten Mattes Gangolf Platz 5 und Niklas Ernst Platz 6 über die Distanz von 500 Metern im K1 in einem Feld von 28 Teilnehmern.
Martin Vogler qualifizierte sich über die Distanz von 500 Metern im K1 und erreichte im Endlauf den zweiten Platz. Die Trierer Kanuten Daniel Kettemann (Junioren), Sebastian Romberg (Herren Leistungsklasse) und Christin Willert (Damen Leistungsklasse) starteten für den TV Bitburg. Christin Willert siegte im K1 über die Distanz von 500 Metern und wurde Dritte auf der 200-Meter-Strecke. Daniel Kettemann konnte sich im K1 für den Endlauf des Rennens über 500 Meter qualifizieren und belegte Rang 6. Sebastian Romberg erzielte im K1 über die gleiche Distanz im Endlauf Platz 8.
Mit den herausragenden Leistungen im Schülerbereich setzten die Bitburger Kanuten ihre Erfolgsbilanz fort. Denn bereits am 6. September erzielten sie sportliche Erfolge im Wildwasser-Rennsport auf der Agger bei Siegburg. Für die vielen neu hinzugekommen Kinder und Jugendlichen, die in diesem Sommer Interesse am Kanu-Sport bekundeten und an den Trainingsangeboten der Kanu-Abteilung teilnahmen, bedeutet dies sicherlich Motivation und Ansporn für weiteres regelmäßiges Training.

 

Chalaux und WW-Kanal Sault-Brénaz | 02.-08.06.2015

P1040403 P1040405 P1040411 P1040414 P1040416 P1040421
P1040438 P1040439 P1040446 P1040453 P1040455 P1040457

Bildergalerie

 


WW-Camp im Schweizer Simmental
| 04.-07.06.2015

01 03 04 05 06 07

Über das Fronleichnamswochenende entsandte die Kanuabteilung des TV Bitburg eine 13-köpfige Delegation zum Wildwasserfahren ins Schweizer Simmental. Vom Basiscamp Oberwil im Berner Oberland waren die beiden Flüsse Saane und Simme das Ziel der Paddlergruppe. Dort konnten sich die Kanuten auf verschiedenen Flussabschnitten in den Schwierigkeitsstufen Wildwasser 2 bis Wildwasser 4 erproben. Neben der reizvollen Alpenlandschaft und dem Spaß an gemeinsamen Flußbefahrungen stand auch das Training von Technik und Sicherheit auf dem Programm. Unterstützt wurden die 13 Bitburger Kanuten von 5 Paddlern der Trierer Kanufahrer.

Bildergalerie

 


Gepäckfahrt auf Kocher, Jagst und Neckar
| 13.-19.06.2015

01 02 03 04 05 06

Am 13. Juni starteten insgesamt 8 Kanuten zu ihrer alljährlich wiederkehrenden einwöchigen Paddeltour. Je eine Etappe auf Kocher und Jagst, sowie 4 Etappen auf dem Neckar standen auf dem Programm. Von unserem Standlager in Oedheim ging es zuerst auf die Jagst und den Kocher, bevor die gesamte Ausrüstung im Boot verstaut wurde und es auf dem Neckar von Bad Wimpfen über Neckarelz, Eberbach und Neckargemünd nach Heidelberg ging, wo die gesamte Mannschaft am 19. Juni nach insgesamt 111 gepaddelten Kilometern eintraf.

Bildergalerie

 

Kanu: Archiv 2014