Turnverein Bitburg 1911 e. V.

... die Adresse für Sport in der Region !

Get Adobe Flash player

Kanu

kanu fotolia 900

Willkommen bei den Kanuten des TV Bitburg

vogler2

Kanusport bedeutet Vielfalt. Für Außenstehende ist es oft gar nicht so leicht die verschiedenen Disziplinen und Bootsklassen auseinander zu halten und man muss als Kanute schon froh sein nicht mit den Ruderern in einen Topf geworfen zu werden. Gegründet wurde die Kanuabteilung im Jahre 1972. Sie besteht momentan aus rund 70 Mitgliedern und ist in folgenden Bereichen aktiv:

kanu startKanuwandern: Wer gerne die Natur vom ruhigen Wasser aus erlebt der ist beim Kanuwandersport richtig. Ob auf Flüssen oder Seen, die Bitburger Kanuten sind häufig am Wochenende, aber auch für mehrere Tage inklusive Zelt in ganz Deutschland unterwegs. Die Touren werden entweder von Vereinsseite organisiert oder ergeben sich durch die von den Landes-Kanuverbänden ausgeschriebenen Veranstaltungen.

Wildwasser: Wer es gerne etwas aufregender mag, der ist im Wildwasser gut aufgehoben. Diverse Eifelflüsse unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade sowie zahlreiche Flüsse im In- und Ausland warten auf den abenteuerlustigen Wildwasserkanuten.

Wildwasserrennsport: Ehrgeizigere Naturen können sich im Wildwasserrennsport unter Wettkampfbedingungen messen. Hier geht es darum eine wild dahinströmende Strecke auf einer guten, sprich schnellen Linie in kürzester Zeit zu durchfahren. Die Bitburger Rennsportler sind während der Wettkampsaison deutschlandweit unterwegs – nicht ganz unerfolgreich. Zudem richtet die Kanuabteilung bereits seit 1972 eines der national bekanntesten Wildwasserrennen über die Irreler Wasserfälle aus.

Kanurennsport: Eine weitere Wettkampfsportart die von der Abteilung in kleinerem Umfang ebenfalls betrieben wird ist der klassische Kanurennsport. Seit 1936 fester Bestandteil des olympischen Programms treten hier auf stehendem Wasser und markierten Bahnen mehrere Sportler gleichzeitig gegeneinander an.

Alle Disziplinen werden bestritten in den traditionellen Bootskategorien Kajak (sitzend mit Doppelpaddel) und Canadier (kniend mit Stechpaddel). Man sieht: jedes Interessengebiet wird bedient. Zudem kann der Kanusport ein ganzes Leben lang betrieben werden, vom Kindes- bis zum Seniorenalter, ein echter Familiensport eben. Wer sich angesprochen fühlt kann gerne beim Training vorbeischauen. Während der Sommersaison wird am Stausee Bitburg trainiert. Das Bootshaus befindet sich in Biersdorf direkt am See im Bereich des großen Parkplatzes. Im Zeitraum März bis Oktober ist dort Freitags ab 18:00 Uhr (und häufig auch Montags und Mittwochs) ein buntes Paddlervölkchen anzutreffen. Neben Anfängerkursen, abgehalten von erfahrenen Kanuten und Übungsleitern, werden auch Weiterbildungen und Qualifizierungen im Rahmen des Europäischen Paddel-Passes, einem Befähigungsnachweis europäischer Kanu-Verbände, durchgeführt. Neben dem Erlernen der richtigen Techniken und Bewegungsabläufe steht immer auch die Vermittlung ökologischer Verhaltensmaßregeln auf der Agenda.


Weitere Infos zum Kanusport unter Deutscher Kanu-Verband